Launchy, das ultimative Tool

Es gibt einige nützliche Tools im Web, so auch Launchy. Mittels der Tastenkombination "Alt + Leerschlagtaste" lässt sich durch eingeben eines Programmnamens, dieses auch starten. Jetzt kann Launchy noch einiges mehr, dank den Plugins. Das vorinstallierte Plugin "Runner" kann man so erweitern, dass man mittels eines kürzels, zum Beispiel "nm", eine neue Mail schreiben kann. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass man Outlook installiert hat.

Des weiteren, kann man durch drücken der "Tab" Taste eine Email-Adresse angeben und schon öffnet sich das Mail-Fenster mit ausgefüllter

via lifepress

17. Januar 2008 12:54

Knight Rider 2.0

Entweder man liebte die Sendung "Knight Rider" oder man hasste sie. Jetzt mit ein bisschen Abstand betrachtet, so ca. 15 Jahre, muss ich sagen, dazumal war das sicher noch lustig. Ich werde diese Sendung bestimmt nicht anschauen, dies hat zwei Gründe.

David Hassellhoff macht nicht mit (Böse Zungen würden nun behaupten, dass es sehr wahrscheinlich schwierig werden würde mit "The Hoff" zu drehen, wenn dieser dauernd Breit ist) und mir gefällt der Mustang nicht

Man kann sich hier einmal ein Bild davon machen, was die nächste Generation an Kinder erwarten wird.

Mehr Infos

15. Januar 2008 21:43

Wiedergefunden

Ich habe ein Tool, welches ich für die Sicherung meiner Diplomarbeit verwendet habe, wiedergefunden. Denn, ich musste feststellen, dass ich kein Backup meiner Festplatte habe.

Bei einem Verlust meines Notebooks wären einige Daten weg, welche nicht mehr ersetzbar sind. So zum Beispiel Fotos und Dokumente. Nun habe ich zum Glück ein Backup, so kann ich beruhigt schlafen heute Abend.

via lifepress

15. Januar 2008 17:44

Mein Name ist Joe

Joe ist ein netter Kerl. Sein Problem, manchmal bringt er Frauen um. Bei diesem Thriller geht es um eine Person, welche keine Freunde (mal abgesehen von seinen beiden Goldfischen), ein schlecht bezahlter Job und gar keine Hobbies hat.

Das mit dem kein Hobby stimmt nicht ganz, er geht regelmässig los um Frauen umzubringen. Er ist sich dessen vollends bewusst und hat dabei kein schlechtes Gewissen (abgesehen von der Katze, derer Genick er bricht). Zu seinen Opfern gehören jene, welcher "keiner mehr braucht". Jedoch geschieht es, dass der Täter selber zum Opfer wird. Die Geschichte wird aus der Sicht des Serienkillers

via lifepress

13. Januar 2008 22:41

Am Vogel Gryyf

Am Vogel Gryyf sieht man nicht nur tanzenden Schildhalter. Es befindet sich auch Schweizer Prominenz unter den Zuschauern.

So hat es sich ergeben, als ich mit meiner Kamera unterwegs war, dass ich am Vogel Gryyf, Walter Andreas Müller ablichten konnte. Was für ein erhabenes Gefühl, dass mir solch eine Person vor die Linse kam.

enter image description here

via lifepress

13. Januar 2008 22:40

Art Lebedev himself, präsentiert die Optimus Maximus

Ich gebe es zu, ich bin ein Fan von Art Lebedev.

Die Produkte, welche in dieser Firma erstellt werden, müssen einem Geek einfach gefallen. Vor allem dann, wenn es Bunt ist.

So ist es auch mit der Tastatur "Optimus Maximus" welche von Art Lebedev persönlich auf der CES 2008 demonstriert wird.

via lifepress

10. Januar 2008 21:26

Wenn aus SciFi Realität wird

Wer den Film Minority Report gesehen hat, kennt den grossen Bildschirm, welcher von Tom Cruise bedient wird, wo Dateien und Fotos hin und hergeschoben werden.

Das dies nicht nur Hirngespinste aus der Traumfabrik Hollywood sind, zeigt nachfolgender Film:

Ich bin gespannt, ab wann dies produktiv eingesetzt werden kann.

via lifepress

08. Januar 2008 17:15

Online-Verkauf DRM-freier Musik

Sony BMG möchte auf einem innovativen Weg die Musikfans dazu bringen Musik zu kaufen. Mittels einer Rubbelkarte kann man sich einen Code freirubbeln. Anhand des Codes kann man dann auf einer bestimmten Website sein Album herunterladen.

Das Ganze liest sich eigentlich recht gut, jedoch hat das ganze einen kleinen Hacken und zwar den Preis. Eine solche Plastikkarte kostet $12.99. Wieso sollte ich so viel Geld ausgeben, wenn ich theoretisch im iTunes Musicstore ein Album für $7.99 bekomme.

Meiner Meinung nach, muss sich Sony BMG noch etwas mehr in die Innovation stecken, sonst wird dies eine Totgeburt. Den

via lifepress

08. Januar 2008 08:32

ASCII to Unicode

Wer kennt das Problem nicht, dass man eine Webseite nicht in Latin1 sondern in Unicode erstellen möchte, vor allem dann, wenn man gewisse Zeichen nicht kennt (man denke hier vor allem an Chinessichezeichen).

Hier hilft das kleine Firefox Plugin ASCIItoUnicode.

Nach der Installation kann man einen Text markieren und per Rechtsklick sich das Ganze als Unicode ausgeben lassen.

Ein sehr nützliches Tool wie ich finde.

via lifepress

08. Januar 2008 00:47

1... 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322