Krieg der Welten

Die Invasion von Marsmenschen auf der Erde. Sie kommen in Zylindern auf die Erde gefallen, bewegen sich in dreifüssigen Maschinen fort, haben tödliche Waffen, denen wir nichts entgegen zu setzen zu haben, legen alles in Schutt und Asche und ernähren sich von unserem Blut. 

Ist die Menschheit verdammt, sich den Marsmenschen zu unterwerfen, so wie sich Tiere in unserer Zeit zu unterwerfen haben? Oder haben die Marsmenschen nicht mit der natürlichen Auslese gerechnet?

Das Buch der Bücher über Science-fiction, die Ganze Geschichte wird in der Ich-form erzählt und ist wie ein Bericht aufgebaut, nur

via lifepress

13. Februar 2009 22:36

Cupido

Der Klappentext war für mich viel versprechend, jedoch wurde ich entäuscht. Am Anfang war es noch spannend, wie beschrieben wurde, wie der “Cupido” sein Opfer aussucht, beschattet und dann zu schlägt. Dannach wird es ein wenig langatmig da, immer wieder auf die Vergewaltigung des Opfers, welches zu gleich auch die Hauptfigur ist, eingegangen wird. Nebenbei wird noch eine Liebegeschichte beschrieben, welche schon von anfang an absehbar ist. Somit ergibt sich nie etwas wirklich spannendes, wie es eigentlich bei einem Thriller sein sollte.

Nach den ersten 100 Seiten wollte ich es schon aufgeben, habe mich

via lifepress

26. Januar 2009 18:13

Fedora 10 und Plymouth

Wer es satt hat, den langweiligen Balken beim Aufstarten seines Fedora 10 anzusehen, der sollte hier ein bisschen weiterlesen. Damit man in den genuss des neuen boot splash screens kommt, muss die grub.conf ein bisschen getweakt werden. Dazu öffnet man ein Terminal und gibt folgendes ein:

$ su - Passwort:

# vi /etc/grub.conf

Nachdem man nun im Editor ist, fügt man vga=792 hinzu, die grub.conf sollte dann in etwa so ausschauen:

title Fedora (2.6.27.5-117.fc10.i686)

        root (hd0,0)

        kernel /vmlinuz-2.6.27.5-117.fc10.i686

via lifepress

20. Januar 2009 09:33

Duke3D und das liebe LAN

Wer kennt das Spiel Duke3d nicht von früher und wie frickelig es war, ein Netzwerk einzurichten, wenn man mit mehr als einem Spieler spielen wollte.

Da musste man das Netzwerk über BNC-Kabel und Terminatoren aufbauen, nicht so wie heute, wo man das Netzwerkkabel einfach in den Router einsteckt und es dann auch schon los geht. Nun denn, diese Zeiten sind vorbei und man hat kein DOS und Windows95 mehr auf seinem Rechner, geschweige das IPX-Protokoll.

Wie bekommt man nun Duke3D unter WinXP zum laufen, diese Frage stellte sich mir als ich angefragt wurde ob mir bekannt sei, obDuke3D über LAN funktioniert.

Nach

via lifepress

05. Januar 2009 22:58

Upgrade Fedora 10 und netatalk

Als ich mein Rechner von Fedora 9 auf Fedora 10 geupdated habe, konnte ich von meinem Mac nicht mehr auf die Verzeichnisse des Linux Rechners zugreifen. Google sei dank, hatte ich alsbald die Lösung gefunden. Das Problem liegt daran, dass die AppleDB auf dem Linux Rechner nicht erneuert wurde, als ich den upgrade von 9 nach 10 machte. Dies passiert, wenn der Mac nicht verbunden ist mit dem Linux Rechner.

Wie löst man nun dieses Problem:

  • atalk-server stoppen
  • .AppleDB im Verzeichnis löschen, welches geshared werden sollte.
  • atalk-server starten
  • Verbindung wieder herstellen

Mehr

via lifepress

05. Januar 2009 18:27

DiskAid

Wer, als iPhone-Benutzer, kennt das nicht, da möchte man ein paar Daten von A nach B transportieren und hat kein Memorystick oder externe Festplatte zur Hand.

Jetzt kann man natürlich eine Applikation aus dem AppStore kaufen, welche per WLAN die Daten auf das iPhone kopiert, jedoch kann es sein, dass am Zielort kein WLAN vorhanden ist.

Es wäre praktisch, wenn man per USB die Daten verschieben könnte ohne WLAN einzurichten. Genau dieses Problem hatte ich auch, als ich Daten vom einen zum anderen Ort transportieren wollte.

Die Lösung fand ich in der Anwendung DiskAid,

via lifepress

30. Dezember 2008 17:51

AppCleaner

Als jahrelanger Windows-Benutzer fragte ich mich, wie man eigentlich bei einem Mac Software deinstalliert.

Die Lösung ist, wie man ja weiss, die Applikation in den Mülleimer verschieben und weg ist sie.

Jedoch bleiben bei dieser Art von Entfernung der Applikation noch Reste in den verschiedensten System-Folders übrig.

Die einfachste und sauberste Lösung dieses Problems ist es, man installiert sich AppCleaner, mit diesem Programm wird alles sauber entfernt.

via lifepress

29. Dezember 2008 19:41

Wirbelsturm

Im zweiten Teil geht es für Jack nochmals so richtig ans Eingemachte. Denn als er endlich wieder nach Hause kommt, ist natürlich nichts mehr so, wie es einmal war. Seine Eltern sind weg und die Liebe zu P.J. scheint so langsam zu bröckeln. Als er all seinen Mut zusammen nimmt um P.J. zu sehen, muss er erfahren, dass Sie seit längerem fort ist.

Es sieht nach entführung aus und als Täter kommt Jack als ein möglicher Kandidat in Frage. So beginnt eine weitere Reise, wo es schlussendlich darum geht, die Erde, den Regenwald und P.J. zu retten.

Der Schluss ist mehr als offen und ich bin gespannt auf

via lifepress

20. Dezember 2008 11:43

Mac und iPhone upgrade

Anscheinend gibt es ein Problem mit dem DFU Mode mit Mac OS X 10.5.

Die Lösung scheint relativ einfach. Dies muss ich mal bei meinem Mac ausprobieren.

via lifepress

18. Dezember 2008 18:45

1... 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 ...322