Endlich

Art. Lebedev hat reagiert, zwar nicht mit einem Mail, jedoch auf der Webseite. So kann man nun eigene Sprachen erfassen für seine Verbarius. Jedoch muss man dafür 1440 Zeilen in einem Excel Sheet anpassen und dann das ganze den Entwicklern senden.

Warum ist es nicht möglich das Tool bereit zu stellen, welches die Umwandlung von Excel nach .SYS macht?

Ich werde heute mal anfangen, dass ganze ins Schweizerdeutsche Baseldeutsch zu übersetzen.

via lifepress

21. Oktober 2008 08:13

Das Warten hat ein Ende

Heute wurde ich unsanft durch ein Klingeln an meiner Wohnungstür geweckt, jedoch war ich nicht so schnell, wie die Person an der Klingel.

Als ich auf machen wollte, war niemand mehr da. Eine dreiviertel Stunde später wusste ich was die Person wollte, den es lag ein Abholungsschein in meinem Briefkasten. Ein Paket aus den Ausland gegen Unterschrift.

Verbarius

Da ich sonst nichts bestellt hatte, kann dies nur eins bedeuten: Meine Verbarius ist endlich da!

Nach bald über einem Jahr warten und hoffen, werde

via lifepress

08. September 2008 08:20

Meine Verbarius

Ich habe ja mal vor einiger Zeit bei Art. Lebedev die tolle Uhr bestellt, anfänglich gab es ja Probleme bezüglich der Zahlung. Dies wurde ja auch schon in einer meinen letzten Postings geschrieben.

Der Liefertermin war ursprünglich mal im November angesetzt, wie das halt so ist, freut man sich wie ein kleines Kind an Weihnachten auf den November. Aber was musste ich zu meinem entsetzen lesen, "the new lot is set to arrive on December 1st." Gut einen Monat kann ich noch warten.

Gestern war ich nochmals auf der Seite um zu schauen ob der Dezember immer noch der Tag ist an dem die Teile eintreffen. Leider

via lifepress

17. November 2007 13:02

International Payment

Eigentlich sollte man denken, dass das Bezahlen per Kreditkarte eine einfache Sache sein sollte.

Jedoch weit gefehlt, so durfte ich feststellen, dass meine Transaktion welche ich für Art. Lebedev durchgeführt habe bei denen niemals angekommen ist. Nun bekomme ich eine Rechnung, schöne neue Welt.

Es müsste doch relativ einfach sein, eine Überweisung zu tätigen. Man übermittelt einer Stelle (z. B. Telekurs) seine Informationen und gut ist. Zumindest war dieses vorgehen bei meinem letzten Arbeitgeber so, da hab ich auf der Webseite dies auch eingebaut.

Egal,

via lifepress

31. Juli 2007 21:43

1